Gemeindekennziffer: 61259

SonstigesBücher von Liezenern


    Im folgenden Beitrag werden - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - jene Bücher aufgelistet, die von Personen geschrieben wurden, die in Liezen aufgewachsen sind, hier leben oder längere Zeit hier gelebt haben.


    Stammbuch von Anna Berka

    • 1918
    Stammbuch mit Eintragungen aus den Jahren 1918 - 1925.

    Der Warscheneckstock

    • 1924
    Arbeit von Dr. Hermann von Wißmann, abgedruckt in der Zeitschrift des Deutschen und Österreichischen Alpen-Vereines 1924.

    Clerion

    • 1979
    Mag. Gerd Moser (1943 - 1999), Direktor der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule schrieb nach antiken Vorbildern ein Theaterstück mit dem Titel "Clerion", das er als Handlung und Gedanken in fünf Akten bezeichnete. Es erschien 1979 im Eigenverlag.

    Die Entwicklung von Liezen in den beiden letzten Jahrzehnten (Wirtschaftsstruktur - Siedlungsstruktur - Bevölkerungsstruktur)

    • 1980
    Geographie-Hausarbeit der in Liezen aufgewachsenen und später in Linz wohnhaften Elisabeth Polak. Die dem Stadtarchiv geschenkte Arbeit wurde ausgeborgt und offenbar nicht mehr zurückgegeben.

    Die Maske

    • 1980
    Roman von Mag. Gerd Moser.

    Ich für Dich

    • 1980
    Gedichtband von Sonja Kadletz mit Geleitworten von Landeshauptmann Dr. Josef Krainer, Bischof Johann Weber, Bezirkshauptmann Dr. Manfred Meier, Bürgermeister Heinrich Ruff und Stadtpfarrer Josef Schmidt.

    8mal Dachstein - Tauern

    8mal Dachstein - Tauern
    • 1981
    In seinem Buch "8mal Dachstein - Tauern" versuchte Heinrich Lumpe, eine Kombination zwischen Wanderbuch und wissenschaftlicher Beschreibung des Lebensraumes mit Pflanzen und Lebewesen herzustellen. Erschienen ist das Buch im Verlag Druckerei Jost, Liezen.

    Gedanken und Gedichte

    • 1984

    Die Weißenbacher Gastwirtin Ehrenfriede Reiter hat sich auch als Dichterin betätigt und 1984 einen Gedichtband "Gedanken und Gedichte" herausgegeben.


    Hinteregger G'schichten

    • 1984
    Broschüre mit Geschichten aus dem Hinteregg nach Erzählungen von Freunden, Stammgästen und Sommerbewohnern. Erlauscht und niedergeschrieben von Heinz Lumpe.

    Chronik der Volksschule Liezen

    • 1986
    Anläßlich der Fertigstellung des Volksschulgebäudes gab OSR Ernst Keplinger im Auftrag der Stadtgemeinde eine Chronik der Volksschule Liezen heraus. Der Druck erfolgte durch die Firma druck & grafik steinmetz, Aigen/E.

    Im Land der steirischen Enns

    • 1988
    Heinrich und Josefine Lumpe beschrieben in ihrem 1988 erschienenen Buch "Im Land der steirischen Enns" die Landschaft und die Berge um das steirische Ennstal. Erschienen ist das Buch im Eigenverlag.

    Clematis

    • 1989
    Gedichte, Balladen, Gesänge aus den Jahren 1979 bis 1989 von Mag. Gerd Moser.

    Zum Lindwurm und zurück

    • 1990
    Heinrich und Josefine Lumpe beschrieben in ihrem 1990 erschienenen Buch "Zum Lindwurm und zurück" 100 Volkssagen aus dem Alpenland zwischen Dachstein und Hochschwab. Erschienen ist das Buch im Eigenverlag.

    Wieland

    • 1991
    Theaterstück nach klassischen Vorbildern von Mag. Gerd Moser. Erschienen im Eigenverlag.

    Meine Seele tanzt

    • 1994
    Gedichte von Dr. phil. Irene Mokry, geb. 1931, die in Liezen aufwuchs und später von 1987 bis 2006 in Liezen lebte.

    Die verschwundene Ikone

    Die verschwundene Ikone
    • 1995
    Roman von Dr. phil. Irene Mokry, geb. 1931, die in Liezen aufwuchs und später von 1987 bis 2006 in Liezen lebte.

    Idensen

    • 1995
    Hans J. Böker: Idensen - Architektur und Ausmalungsprogramm einer romanischen Hofkapelle. Erschienen 1995 im Gebr. Mann Verlag, Berlin.

    50 Jahre Stadt Liezen

    • 1997
    Anläßlich des Jubiläums "50 Jahre Stadt Liezen" gab Univ. Prof. Dr. Marliese Raffler in Zusammenarbeit mit Univ. Prof. Dr. Helmut Mezler-Andelberg und Martina Stieg im Auftrag der Stadtgemeinde eine Festschrift heraus. Die Gesamtherstellung und der Druck erfolgte durch die Firma Jost Druck & Medientechnik Liezen. ISBN 3-9500 659-0-3.

    Lisa und Michael mit dem Jäger auf der Jagd

    • 1997
    Gerhard Vasold hat 1997 gemeinsam mit seiner Frau Helga ein Buch mit dem obigen Titel geschrieben. Illustriert wurde das Buch vom Grafiker Alfred Zettler und herausgegeben von der Zentralstelle Österreichischer Landesjagdverbände in Wien.

    Weißenbach - einst und heute

    • 1999
    Buch über die damals selbstständige Gemeinde Weißenbach bei Liezen, verfasst vom ehemaligen Bürgermeister Franz Sulzbacher.

    Wie sehr brauch' ich die Stille doch

    • 1999
    Gedichtband von Sonja Kadletz.

    Der Kampf um den Pyhrnpass

    • 2003
    Rudolf Winkler verfasste 2003 eine Erinnerung an den Aufstand der Nationalsozialisten im Juli 1934 eine Broschüre unter dem Titel "Der Kampf um den Pyhrnpass". Diese Broschüre ergänzte er später mit Berichtigungen, neugewonnene Erkenntnisse und Ergänzungen über den Blutorden und die Legion und veröffentlichte diese Zusammenfassung im Jahre 2012.

    Wenn das Jahr zu Ende geht

    • 2004
    Gedichtband von Sonja Kadletz.

    Liezius - ein wahrlich außergewöhnlicher Drache

    • 2005
    Der Liezener Markus Schaupensteiner beschreibt in diesem Buch die Erlebnisse des kleinen Drachen Liezius im Liezen von heute. Herausgeberin des Buches ist die Stadt Liezen. Die Gesamtherstellung lag in den Händen der Liezener Werbe- und Konzeptagentur "HAND+FUSS".

    Die Liezener Sagen

    • 2007
    Anlässlich der Feiern "60 Jahre Stadt Liezen" veröffentlichte Rudolf Winkler im Oktober 2007 eine Aufzeichnung der Liezener Sagen:
    Der Drache von der Roten Wand
    Das Goldene Kirchenkreuz von LIezen
    Geheimnisvolles Brunnfeld

    Die Luftschlacht um England

    • 2007
    Der in Liezen aufgewachsene Alexander Winkler hat im Rahmen der Schulausbildung in Admont - Original in englischer Sprache - im März 2007 eine Fachbereichsarbeit aus Englisch mit dem Titel "Die Luftschlacht um England - eine epische Schlacht in einem einzigartigen Krieg" verfasst.

    Marlies Raffler: Museum - Spiegel der Nation?

    • 2007
    In ihrem Buch "Museum - Spiegel der Nation?" zeigt die aus Liezen stammende Autorin Dr. Marlies Raffler, a.o. Univ. Prof. am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität Graz, im theorie-orientierten Teil Erscheinungsformen des Sammelns an sich auf sowie grundlegende methodische Probleme der jungen Disziplin "Historische Museologie". Im historisch-analytischen Teil werden die Museumslandschaft der Habsburgermonarchie und die Rolle der Gründerpersönlichkeiten untersucht. Erschienen ist das 388 Seiten umfassende Buch im Böhlau Verlag Wien.

    Masterthesis - Konzepte zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

    • 2007
    Konzepte zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Ortsgebiet von Reinhard Pirkenau.

    Die Geschichte der Liezener Hütte

    • 2009
    Ferdinand Hanus war 20 Jahre lang Hüttenwart der Liezener Hütte und präsentierte im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Alpenvereines Liezen am 23.04.2009 sein Buch "Die Geschichte der Liezener Hütte". Es erschien in einer Erstauflage von 250 Exemplaren und kostete 15 Euro.

    Eva Maria Neuper: Malerei :: Schriftzeichen

    • 2009
    Die einige Zeit in Liezen wohnhafte und nun als freischaffende Künstlerin in Wien lebende Eva Maria Neuper gibt in diesem Buch einen Überblick über einen Teil ihres Wirkens als Malerin.

    Walter Kern: Atemtechnik für Trompete

    • 2009
    Walter Kern, Musiklehrer an der Musikschule Liezen und Trompetensolist, veröffentlichte 2009 im Eigenverlag das Buch "Atemtechnik für Trompete Piccolo-Trompete". Das Buch umfasst 104 Seiten und wurde von der Liezener Druckerei Jost gedruckt.

    Zeit der Tränen - Ausgebrannt

    • 2009
    Romanhafte Autobiografie zum Thema Burnout von Alfred Stadlmann.
    Der Autor schreibt über sein Buch:
    Das Schreiben von "Zeit der Tränen - Ausgebrannt" ging mir wie von selbst von der Hand, da die im Buch beschriebenen Emotionen und Gefühle sehr gegenwärtig waren. Zeitgleich mit dem Buch begann ich auch Kurzgeschichten und Gedichte zu schreiben. Das lenkte meine Gedanken in andere Bahnen und das Burnout immer mehr in den Hintergrund. Ich hoffe, das bleibt auch so.

    Alfreds Welt der Zwei- und Vierzeiler

    Alfreds Welt der Zwei- und Vierzeiler
    • 2010
    Der Autor Alfred Stadlmann schreibt über dieses Buch: Diese humorvolle Büchlein habe ich aus therapeutischen Gründen geschrieben. Es handelt von aus dem Leben gegriffenen Zwei & Vierzeilern, denen ich jeweils eine erklärende Kurzgeschichte vorausschicke. Ich wollte Spaß und endlich wieder herzhaft Lachen. Ich kann sagen: ich habe sehr gelacht. Lachen ist meiner Meinung nach auch eine gute Methode seinem Burnout zu entfliehen, obwohl  es anfangs nicht leicht fällt.

    Auerbach und die alten Spione

    • 2010
    Dipl. Ing. Walter Meyer hat 2010 unter dem Pseudonym Ernst Walter den Roman "Auerbach und die alten Spione" veröffentlicht. Verlegt wurde das Buch von der Novum publishing GmbH, 7311 Neckenmarkt. ISBN 978-2-99010-066-0.

    Von mir für Euch

    • 2011
    Gedichtband von Sonja Kadletz zugunsten des Vereines ABC - Brücke in den Congo, mit Vorworten des Vereinsobmannes Franz Wissmann, der Botschafterin der Demokratischen Republik Kongo Kamanga Clementine Shakembo und des Liezener Bürgermeister Mag. Rudolf Hakel.

    Gegen den Wind - Gegen jede Vernunft

    Gegen den Wind - Gegen jede Vernunft
    • 2012
    Buch von Alfred Stadlmann.

    Neun dunkelgraue Kurzgeschichten

    Neun dunkelgraue Kurzgeschichten
    • 2012
    Buch von Alfred Stadlmann.

    Reicher als reich

    • 2012
    Stammtischgespräche von Alfred Stadlmann.

    Trommelweiber 2012

    • 2012
    Fotobuch von Bürgermeister Mag. Rudolf Hakel über den Umzug der Trommelweiber am Faschingdienstag 2012.

    Vom Marterl zur Kirche

    • 2012
    Pfarrer Mag. Fischer war mit dem r. k. Pfarramt 2012 Herausgeber der Broschüre "Vom Marterl zur Kirche", Glaubenszeichen in der Pfarre Liezen. Erschienen ist diese Broschüre anläßlich des 100-Jahr-Jubiläums der vergrößerten Stadtpfarrkiche im Eigenverlag.

    Weihnachtsfeuer

    Weihnachtsfeuer
    • 2012
    Buch von Alfred Stadlmann.

    Seelenpein

    • 2013
    Buch von Alfred Stadlmann.

    Taschenwelten - Skizzenbücher von Architekten

    • 2013
    Prof. Dr. Johann Josef Böker, Professor für Architekturgeschichte an der Universität Karlsruhe und in Liezen mit seiner Frau Besitzer des Hauses Ausseer Straße 31 ("Kleine Dumba-Villa") hat 2013 in der Schriftenreihe des Südwestdeutschen Archivs für Architektur und Ingenieurbau (saai) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) den Band "Taschenwelten - Skizzenbücher von Architekten" herausgegeben.

    100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Weißenbach

    • 2014
    Anlässlich der 100-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Weißenbach bei Liezen verfasste OBI Christian Lux in Zusammenarbeit mit Günter Kaurzinek von der Firma k-style eine Chronik der Feuerwehr.

    Alle Berge von Österreich über 1.000 m

    • 2014

    Hubert Pilsinger, geb. 1957, von Beruf Eisenbahner, hat sich in seiner Freizeit dem Bergsteigen verschrieben und hohe und höchste Gipfel in aller Welt bestiegen. Darunter auch den 8.027 m hohen Shisha Pangma. Später hat er begonnen, alle 3.218 über 1.000 m Gipfeln in Österreich zu besteigen. Dieses Vorhaben ist noch nicht abgeschlossen, aber er hat nach umfangreichen Recherchen unter dem Titel "Alle Berge von Österreich über 1.000 m" im Eigenverlag herausgegeben und darin alle Berge, auch getrennt nach Bundesländern, angeführt.


    Der humorvolle Krebs - Gerald Holzinger

    Der humorvolle Krebs - Gerald Holzinger
    • 2014

    Gerald Holzinger lebt in Lassing und ist Lehrer an der Neuen Mittelschule in Liezen. In seinem Buch beschreibt er die Zeit der Chemo- und Strahlen-Chemotherapie gegen den Zungentumor.

     

    Am 17.09.2014 fand die Buchpräsentation im Kulturhaus statt.


    Gerfried Göschl Spuren für die Ewigkeit - von Jochen Hemmleb/Heike Göschl-Grünwald

    Gerfried Göschl Spuren für die Ewigkeit - von Jochen Hemmleb/Heike Göschl-Grünwald
    • 2014
    Die Buchpräsentation fand am 2.10.2014 im Kulturhaus statt.

    Das Verschwinden der Eislers

    • 2015
    Karl Wimmler jun. beschäftigt sich in diesem Buch mit dem Schicksal der Liezener Familie Eisler. Erschienen ist das Buch im Kitab-Verlag.

    Kanzler Otto - Geschichten aus meinem Leben Buch 1

    • 2015

    Mutterbrust - Quelle des Lebens

    • 2015
    Buch von Alfred Stadlmann, über das BLO24.at folgendes schrieb:
    Alfred Stadlmann schrieb mit „Mutterbrust - Quelle des Lebens" eine Hommage über Mütter. Mit ironischem Augenzwinkern führt er seinen Protagonisten durch die Welt der Erkenntnis, wobei Gabriel Simon wieder lernt, was eine Mutter den lieben langen Tag so macht und was eine Mutter ausmacht.

    Kanzler Otto - Geschichten aus meinem Leben Buch 2

    • 2016

    Viktoria Immervoll: Stärken und Schwächen der steirischen Gemeindestrukturreform am Beispiel der Fusion Liezen-Weißenbach - eine raumbezogene Konfliktanalyse  

    • 2016

    Vom Institut für Geographie und Raumforschung der Universität Graz wird das Buch wie folgt beschrieben:


    Diese Diplomarbeit beleuchtet die Stärken und Schwächen der steirischen Gemeindestrukturreform am Beispiel der Fusion Liezen-Weißenbach. Bis zum Jahreswechsel 2014/2015 arbeitete die Steirische Landesregierung intensiv an ihrer Umsetzung mit dem Ziel einer Reduktion der Kommunenanzahl von 542 auf 287 Gemeinden. Dass diese Reform nicht nur positiv aufgenommen wurde, zeigen die Recherchearbeiten im Untersuchungsgebiet. Die Auseinandersetzungen vor Ort haben sowohl weite Teile der lokalen Bevölkerung, als auch eine nationalstaatliche Institution, den Verfassungsgerichtshof, herausgefordert.


    In den sieben Kapiteln der Arbeit werden die Herausforderungen der Strukturreform mit Hilfe von Literaturrecherche und Archivarbeit sowie Medien- und Interviewanalyse ermittelt. Die qualitative Untersuchung findet in Anlehnung an P. Mayrings kategoriegeleiteter Inhaltsanalyse statt und gibt Aufschluss über die Diversität der Handlungen während der Auseinandersetzungen.


    Die theoretische Basis für die raumbezogene Konfliktanalyse bildet ein handlungstheoretischer Zugang zum Raumbegriff. Was als Raum verstanden und wodurch Raum konstituiert wird, ist in der Sozialgeographie von den verschiedenen Forschungsansätzen abhängig. Die hier geltende Raumdefinition stützt sich vor allem auf Forschungsarbeiten von B. Werlen und P. Reuber. Die Mitgestaltung des gemeinsamen Lebensraumes durch beteiligte AkteurInnen steht im Fokus der Arbeit.


    Die Ergebnisse der Inhaltsanalyse der vier Interviews zeigen ein sehr differenziertes Bild, da unterschiedliche Wahrnehmungen, Bewertungen und Instrumentalisierungen von räumlichen Strukturen durch die AkteurInnen festgestellt werden. Eingebettet ist die Analyse in eine Recherche zu vergangenen Gebietsreformen sowie einer Medienanalyse im Zeitraum des Reformprozesses. Zusammenschau und Schlussfolgerungen sowie ein Blick in die Zukunft bilden den Abschluss dieser Arbeit.  


    Gabrielas Style

    • 2017
    Gabriela Aigner-Kölbl, Gattin von Richard Aigner, Mitbesitzer des Moden- und Trachtenhauses Aigner, veröffentlichte in Zeitungen, meist den Liezener Bezirksnachrichten, Inserate, mit denen sie unter dem Titel "Gabrielas Style" Modetipps gab und für Kleidung des Modenhauses Aigner warb. Anlässlich der 100. Folge dieser Tipps wurde im November 2017 ein Sammelband mit diesen Inseraten herausgegeben. Gabriela Aigner-Kölbl fungierte in diesen Inseraten als stets freundlich lachendes Topmodel und Ratgeberin, für Grafik und Gestaltung sorgte Sonja Posch und die Fotos stammten von Birgit Steinberger. 

    In Wellen und Sturm

    • 2017
    Broschüre des Liezener Facharztes für Lungenkrankheiten Dr. Herwig Kunze mit Bildern von Fritz Wolf. Im Text werden als Metapher für Menschen Papierschiffchen beschrieben, die im Wasser treiben und bei Schwierigkeiten nur durch Gottes Hilfe gerettet werden können.

    Unterwegs im Ausseerland

    • 2017
    Die aus Liezen stammende Redakteurin der "Kleinen Zeitung" Carmen Oster gestaltete mit dem Fotografen Gery Wolf einen 120-seitigen Buchband "Unterwegs im Ausseerland". Präsentiert wurde das Buch am 5. Mai 2017 in der Buchhandlung Buch & Boot in Altaussee.

    Michael von Savoyen und der Fassadenriss des Kölner Doms

    • 2018
    Prof. Dr. Johann Josef Böker, Professor für Architekturgeschichte an der Universität Karlsruhe und in Liezen mit seiner Frau Besitzer des Hauses Ausseer Straße 31 ("Kleine Dumba-Villa") hat 2018 im Böhlau Verlag Köln ein Buch über die Fassadenzeichnungen für den Kölner Dom veröffentlicht und damit nachgewiesen, dass Zeichnungen aus der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts stammen und dem wichtigsten Kölner Dombaumeister Michael von Savoyen zuzuschreiben sind.

    Markus Steiner: Nur für eine Nacht

    Markus Steiner: Nur für eine Nacht
    • 2019

    Roman von Markus Schaupensteiner, veröffentlicht unter seinem Künstlernamen Markus Steiner, unter dem er auch als Sänger Erfolg hat. Beruflich ist er Stellvertreter des Stadtamtsdirektors.

     

    Inhaltsangabe:

    Eine außergewöhnliche Freundschaft führt zu einem ebenso außergewöhnlichen Pakt, der, verrückt und genial zugleich, den Beteiligten all das abverlangt, was für viele von uns wohl unvorstellbar wäre. Eine Nacht auf einer Berghütte, Höhepunkt des Romans von Markus Steiner, ändert schlussendlich für immer das Leben der Protagonisten, die fortan zwischen Liebe, Sehnsucht und Flucht wandeln, und es ist letztendlich das unabwendbare Schicksal, unter dessen Regie diese außergewöhnliche Geschichte dramatisch und berührend zugleich endet.


    Gabrielas Style 2.0

    • 2020
    Gabriela Aigner-Kölbl, Gattin von Richard Aigner, Mitbesitzer des Moden- und Trachtenhauses Aigner, veröffentlichte in Zeitungen, meist den Liezener Bezirksnachrichten, Inserate, mit denen sie unter dem Titel "Gabrielas Style" Modetipps gab und für Kleidung des Modenhauses Aigner warb. Anlässlich der 100. Folge dieser Tipps wurde im November 2017 ein Sammelband mit diesen Inseraten herausgegeben. Gabriela Aigner-Kölbl fungierte in diesen Inseraten als stets freundlich lachendes Topmodel und Ratgeberin, für Grafik und Gestaltung sorgte Sonja Posch und die Fotos stammten von Birgit Steinberger. Im Zusammenhang mit der Schließung des Modenhauses Aigner wurde im Juli 2020 vom oben genannten Team ein weiterer, 46 Seiten umfassender Band mit den in den letzten drei Jahren veröffentlichten Inseraten unter dem Motto "Lebe, liebe, lache!" herausgegeben.

    Freue Dich, das Christkind kommt

    Heinz Michalka schrieb - ohne Datumsangabe - das Buch "Freue Dich, das Christkind kommt", Geschichten und Lyrik zur Weihnachtszeit.
    Herausgegeben im Eigenverlag.

    Verfasser: Karl Hödl, 30.01.2013
    Letzte Überarbeitung: 07.10.2020
    PDF herunterladen