A    A+    A++   |    Kontrast+   |    Startseite   |    Drucken
   |   
Login

Rezeptgebührenbefreiung

Unter welchen Voraussetzungen ist eine Rezeptgebührenbefreiung auf Antrag möglich?

 

Wer ist anspruchsberechtigt?
 
 Das Haushalts-Nettoeinkommen darf jedoch den gesetzlich vorgeschriebenen Befreiungssatz nicht überschreiten:

- €    996,62 für Alleinstehende 
- € 1.494,27 für Ehepaare bzw. eingetragene Partnerschaften nicht übersteigen. 


Jede weitere Person um € 153,78

Befreiung ohne Antrag: Bezieherinnen/Bezieher von bestimmten Geldleistungen wegen besonderer sozialer Schutzbedürftigkeit (z.B. Ausgleichszulage, Ergänzungszulage) sowie Zivildiener; auch wer im laufenden Kalenderjahr bereits zwei Prozent des Jahresnettoeinkommens für Rezeptgebühren bezahlt hat, ist automatisch für den Rest des Jahres von der Rezeptgebühr befreit. Ein Antrag ist hierfür nicht erforderlich. Personen, die nicht aus einem anderen Grund von der Rezeptgebühr befreit sind, müssen in jedem Fall mindestens 37 Rezeptgebühren zu je 6,00 Euro (Wert für das Jahr 2018) zahlen, bevor die 2-Prozent-Deckelung der Rezeptgebühren zur Anwendung kommt (= Mindestobergrenze). Nähere Informationen dazu finden sich ebenfalls auf HELP.gv.at. Befreiung mit Antrag: Personen, deren monatliches Nettoeinkommen folgende Richtwerte nicht übersteigt (Werte für das Jahr 2018): Alleinstehende: 909,42 Euro Alleinstehende mit erhöhtem Medikamentenbedarf: 1.045,83 Euro Ehepaare bzw. Lebensgemeinschaften: 1.363,52 Euro Ehepaare bzw. Lebensgemeinschaften mit erhöhtem Medikamentenbedarf: 1.568,05 Euro Richtwerterhöhung pro mitversichertes Kind: 140,32 Euro

 

Wie und wo können Sie die Rezeptgebührenbefreiung beantragen?

Sie können diese in der Zentrale oder in einer der Außenstellen der GKK per Post, per Fax oder persönlich beantragen.

 

ACHTUNG:
Der erhöhte Medikamentenbedarf muss vom behandelnden Arzt am Antragsformular bestätigt werden!

  

Weitere Informationen und Anträge unter:

www.stgkk.at


 

 «« Zurück
Dokumente (1)

News


Pop-up-Bibliothek

eröffnet in der Fußgängerzone


Veranstaltungen

Kindertheater

Ene-mene-muh, mein Freund bist du!

PuppentheaterFilzlaus für Kinder ab 4 Jahren


17.10.2018  | 15:00 Uhr
Bundesschulzentrum Liezen

Vortrag

(Vor-)Lesen macht Spaß - Der Wert des Lesens für die Entwicklung von Kindern

Zwei und Mehr - Elterntreff
18.10.2018  | 18:30 - 20:00
Bundesschulzentrum Liezen

Vernissage

Vernissage "Ewig-Flüchtig"

Acrylmalereien von Mag. Manfred Faist
18.10.2018  | 19:00 Uhr
Bundesschulzentrum Liezen

Diese Informationen wurden ausgedruckt von www.liezen.at - Dem Informationsportal der Stadt Liezen