PersonKarl (1918) Wimmler

  • Geboren
    27.08.1918
  • |
  • Gestorben
    21.03.2008
  • |
  • Mutter
    Brigitta Wimmler
  • |
  • Vater
    Karl (1861) Wimmler

Karl (1918) Wimmler

Geboren und aufgewachsen in Liezen, Haus Nr. 136, als Sohn des Schlossermeisters Karl Wimmler und seiner Frau Brigitta, geborene Schopper. Geschwister: Katharina und Brigitte.
Bürgerschule und Hauptschule in Rottenmann, Landesoberrealschule in Graz, Matura 1936 mit Auszeichnung, studierte bis 1939 in Graz.
Einberufung zum Reichsarbeitsdienst, ab 1.9.1940 bei der Gebirgsnachrichtenersatzabteilung in Salzburg.
Bis 9.10.1945 Lehre als Schlosser, Gesellenprüfung am 4.12.1948, Meisterprüfung am 13.10.1951. Beruf: Schlossermeister.
Familiäres: Verheiratet seit Oktober 1949 mit Sibylle, geborene Schaffer.
Kinder:
Irmgard, geb. 1950
Karl, geb. 1953
Reinhard, geb. 1957
Wilfried, geb. 1961
Bürgermeister von 07.04.1953 - 10.05.1965 (FPÖ)
Landtagsabgeordneter (FPÖ) von 14.05.1970 - 08.07.1970 und von 10.11.1970 - 16.01.1980
Mitglied des Gemeinderates für die FPÖ bzw. zuerst für deren Vorgängerin vom 04.05.1950 - 20.06.1981, damit längstgedientes Mitglied des Liezener Gemeinderates.
Mitglied des Stadtrates zu folgenden Zeiten und in folgenden Funktionen:
4. 5. 1950 - 7. 4. 1953: Stadtkämmerer (Finanzreferent)
7. 4. 1953 - 10. 5. 1965: Bürgermeister
10. 5. 1965 - 5. 6. 1970: 2. Vizebürgermeister
5. 6. 1970 - 15. 5. 1975: Stadtratsmitglied
Ehrenring der Stadt Liezen, Gemeinderatsbeschluss v. 26.11.1970
Nach ihm benannt ist der Karl-Wimmler-Weg zwischen Admonter Straße und Flurweg.


Stadtkämmerer (Finanzreferent)

  • 04.05.1950 - 07.04.1953

Nationalratswahl 1953

  • 22.02.1953
Bei der Nationalratswahl 1953 kandidierte Karl Wimmler für die Wahlpartei der Unabhängigen (WdU) im Wahlkreis 23 - Obersteiermark an 9. Stelle.

Bürgermeister

  • 07.04.1953 - 10.05.1965

Funktionen in der FPÖ

  • 05.08.1953
Karl Wimmler war vom 5. 8. 1953 bis 22. 3. 1976 und vom 13. 11. 1978 bis 26. 4. 1984 Ortsparteiobmann der FPÖ Liezen.

2. Vizebürgermeister

  • 10.05.1965 - 05.06.1970

Stadtratsmitglied

  • 05.06.1970 - 15.05.1975

Stiftung für einen Redewettbewerb

  • 1981
Anlässlich seines Ausscheidens aus dem Gemeinderat stiftet Herr KR und Altbürgermeister Karl Wimmler S 20.000,-- für einen jährlich stattfindenden Redewettberwerb der Schulabgänger der Hauptschule und des Polytechnikums, um die Jugend zu einem ideellen Gemeinschaftsbewusstsein hinzuführen.

Mitarbeit im Arbeitskreises Stadtmuseum

  • 2000
War von Beginn im Herbst 2000 bis zu seinem Tode Mitarbeiter des Arbeitskreises Stadtmuseum.

Quelle: Stadtamt
Verfasser: Karl Hödl, 26.05.2007
Letzte Überarbeitung: 12.05.2018
PDF herunterladen