Stadtarchiv

Unter der Federführung von Stadtarchivar Karl Hödl wurde mit der Online-Stadtchronik ein Portal geschaffen, in dem Liezener Geschichte, für jedermann zugänglich, nachgelesen werden kann. Kategorisiert in die Bereiche Personen, Gebäude und Bauwerke, Einrichtungen und Institutionen, Ereignisse und Sonstiges, sowie spezielle Themenbereiche können Interessierte die unterschiedlichsten Informationen beziehen.


Eine detaillierte Suchmöglichkeit schafft darüber hinaus die Voraussetzung für ein rasches und einfaches Auffinden der gewünschten Informationen. Das bestehende Stadtarchiv ist dabei im Aufbau begriffen. Das Grundgerüst an Informationen soll auch unter Mithilfe interessierter Leserinnen und Leser weiter ausgebaut werden.


Deswegen ergeht an Sie die Bitte, interessante, für die Öffentlichkeit bestimme Beiträge, die mit unserer Stadt im Bezug stehen an unseren Stadtchronisten Herrn Karl Hödl (E-Mail: karl.hoedl@liezen.at; Tel.  0664/2840888 ) weiterzuleiten bzw. mit Ihm in Kontakt zu treten.

Den zahlreichen Besuchern von www.liezen.at wünschen wir mit der Online-Stadtchronik interessante Einblicke in die Geschichte Liezens.

Stadtarchiv durchsuchen

zum Beispiel: "Bürgermeister" oder "Kulturhaus" ...
Alle anzeigen

EinrichtungPuch-Club Weißenbach

  • Ab / Am
    23.02.2006

Beim Puch-Club sind interessierte Motorradfreaks, die ihre Leidenschaft zu den alten Motorrädern verbindet. Es gibt Tauschmöglichkeiten und Informationen, sowie verschiedene Fahrten zu Teilemärkten und Veranstaltungen. Beim ersten Treffen sind auf Einladung von 15 angeschriebenen Puch-Freunden 13 der Einladung gefolgt. Dem Fasching entsprechend war ein Gründungsmitglied maskiert mit Lebensgefährtin und „PUCH-Moped" erschienen.

Der Mitgliederstand von 21 - 23 Personen mit über 35 Puch Motorrädern und unzähligen Mopeds und Fremdmarken erhöhte sich in den folgenden Jahren. 


Motorrad-Oldtimer-Grand Prix 2016

  • 25.06.2016

Zum 16. Mal fand im Zuge des Dorffestes Weißenbach der traditionelle Oldtimer-Grand Prix statt. Rund 100 Teilnehmer waren am Start.

 

Quelle: Stadtnachrichten Juni 2016


Motorrad-Oldtimer-Grand Prix 2017

  • 24.06.2017

Zum 17. Mal fand im Zuge des Dorffestes Weißenbach der traditionelle Oldtimer-Grand Prix statt. Rund 100 Teilnehmer waren am Start. Nach zwei Gleichmäßigkeitsläufen wurde der Tagessieger mit einer Trophäe gekürt.

 

Quelle: Woche Ennstal Juni 2017


Verfasser: Gerlinde Polzer, 20.06.2016
Letzte Überarbeitung: 11.12.2018
PDF herunterladen

PersonDr. Kornelius Gragger

  • Geboren
    09.08.1894

Der Vorname wird in einer Meldebucheintragung auch mit Corelu und Cornel angegeben. Landesgerichtsrat.

Wurde am 6.2.1928 gerichtlich von seiner Frau geschieden.
War laut Meldebuch
1) von November 1928 bis 4.1.1929 im Bezirksgerichtshaus, damals Hausnummer 267, gemeldet;
2) vom 14.11.1929 bis 31.7.1930 bei Fellinger im Weißgärberhaus, damals Hausnummer 79, gemeldet. 
Er war nach Liezen zuständig.


Quelle: Meldebuch 1930 - 1932, Seiten 212; 504;
Verfasser: Brigitte Hödl, 28.1.2014
Letzte Überarbeitung: 11.12.2018
PDF herunterladen

EinrichtungTchibo

  • Ab / Am
    13.10.2016

Die Eduscho (Austria) GmbH vereint unter einem Dach die beiden Marken Tchibo und Eduscho. Tchibo steht für Kaffeegenuss in Perfektion aus erlesensten Bohnen der besten Anbaugebiete der Welt, Tchibo bedeutet auch 52 mal im Jahr eine neue Themenwelt an Gebrauchs- und Geschenkartikeln rund um die Themen Wohnen, Dekorieren, Technik, Sport, Wellness, Schmuck uvm. Eine Filiale wurde am 02.07.1998 am Standort Einkaufszentrum Arkade, Hauptstraße 30, eröffnet.

Am 13.10.2016 übersiedelte die Filiale ins ELI, Salzburger Straße 1.


Verfasser: Gerlinde Polzer, 11.10.2016
Letzte Überarbeitung: 11.12.2018
PDF herunterladen

PersonOSR Hannelore Sommer


    Direktorin der Volksschule I und der zusammengelegten Volksschule Liezen von 1989 - 2000. 

    Sie war 35 Jahre im pädagogischen Dienst.


    Quelle: Festschrift "50 Jahre Stadt Liezen"
    Verfasser: Karl Hödl nach einem Beitrag von Ernst Keplinger, 26.05.2007
    Letzte Überarbeitung: 11.12.2018
    PDF herunterladen

    EinrichtungArbeitskreis Stadtmuseum

    • Von
      31.12.2000
    • |
    • Bis
      31.12.2013

    Der Arbeitskreis Stadtmuseum wurde im Herbst 2000 im Bestreben gegründet, ein Forum für die Aufarbeitung der Geschichte der Stadt Liezen zu schaffen, wobei die Ergebnisse der Forschungen veröffentlicht und für unsere Stadt wichtige Gegenstände erhoben, bewahrt und öffentlich zugänglich gemacht werden sollen. Der ersten Besprechung am 13. November 2000 folgten zahlreiche fruchtbringende Diskussionen und Veröffentlichungen in den Stadtnachrichten. Besichtigungen in Liezen und Umgebung ergänzten die Beschäftigung mit der lokalen Geschichte.

     

    Geleitet wurde der Arbeitskreis seit seinem Bestehen bis zur Auflösung von DI Wolfgang Flecker. Mitglieder waren u. a.  OSR Walter Balatka, Dr. Peter Domes, Karl Hödl, Hilde Karow, OSR Ernst Keplinger, Erich Lammer, Gerwald Mitteregger, OSR Harald Pirkenau, Friedrich Repnik, Bundesrat a. D. Adolf Schachner, Pfarrer Josef Schmidt, Ferdinand Vasold, KR Karl Wimmler und Alois Wöhr.

    Mit der Ausstellung "Liezen im Zeitenwandel" im November 2013 beendete der Arbeitskreis nach 13 Jahren seine Tätigkeit.

    Zum Foto:
    Der Arbeitskreis besichtigte unter anderem auch die Kirche in Selzthal. Auf dem Foto
    von links nach rechts: Alois Wöhr, Pfarrer Josef Schmidt, Altbürgermeister Karl Wimmler, OSR Ernst Keplinger, OSR Walter Balatka, Ferdinand Vasold, OSR Dir. Harald Pirkenau, Erich Lammer und Karl Hödl.
    Foto: DI Wolfgang Flecker


    Geburtshilfe für ein Stadtmuseum

    • 01.01.2000
    Eine Gruppe historisch interessierter Liezener wollte mit Rathausmitarbeitern die Vorarbeit für ein Stadtmuseum leisten. Gemeinsam ging man auf die Suche nach Dokumenten, Bildern und Sammelobjekten. Bei den Liezenern wollte man Geschichtsbewusstsein wecken und ersuchte um Unterstützung. Gesucht wurden vor allem Sammelstücke zu den Schwerpunkten Alpenkeramik, Postwesen, Eisengewinnung am Salberg, Kalkabbau am Pyhrn. Interessiert war die Gruppe auch an Unterlagen über den Reichstagsabgeordneten Nikolaus Dumba, den Bildschnitzer Johann Fortschegger und den Obstbaupionier Josef Fuchs. 

    Beiträge in der Zeitschrift "Stadt Liezen"

    • 01.01.2001 - 01.01.2013

    In der Zeitschrift "Stadt Liezen" wurden von 2001 bis 2013 regelmäßig Beiträge des Arbeitskreises zu verschiedenen die Stadt betreffenden Themen veröffentlicht. Folgende Beiträge sind erschienen:

     

      

     1   (3/01)         Rudolf Polzer               150 Jahre Gemeindevertretung Liezen

     2   (6/01)         Wolfgang Flecker         Der Rainstrom-Schmied

     3   (9/01)         Peter Domes                Die Klause im Reithtal

     4   (12/01)       Ernst Keplinger             Erzabbau und Eisengewinnung, Teil 1

     5   (3/02)         Ernst Keplinger             Das Wirken des Gewerken Josef  Pesendorfer

     6   (6/02)         Walter Balatka              Auf den Spuren des Bildhauers Johann Fortschegger  
     7   (9/02)         Flecker und Polzer       Nikolaus Dumba, Jagdherr und Mäzen

     8   (12/02)       Wolfgang Flecker         Margarethe Aigner, Lehrerin und Heimatforscherin

     9   (3/03)         Wolfgang Flecker         Rodel-Hochburg Liezen

    10  (6/03)         Ernst Keplinger             Karl Dobler, Ehrenbürger von Liezen

    11  (9/03)         Peter Domes                Rund um den Pyhrnpass, Teil 1

    12  (12/03)       Peter Domes                Rund um den Pyhrnpass, Teil 2

    13  (3/04)         Peter Domes                Unsere Almen: Hinteregg und Hinterstein

    14  (6/04)         Wolfgang Flecker         100 Jahre Strom in Liezen

    15  (9/04)         Peter Domes                Dr. Wolfram Skalicki, ein bedeutender Bühnenbildner

    16  (12/04)       Karl Hödl                      Zeitung „Stadt Liezen": Sprachrohr der Stadt
    17  (3/05)         Harald Pirkenau           Afrika-Forscher Hermann von Wißmann

    18  (6/05)         Wolfgang Flecker         Die Kaufmannsfamilie Vasold

    19  (9/05)         Wolfgang Flecker         Die „Liezener Keramik"

    20  (12/05)       Karl Hödl                      Wir wollen ein friedliches Nebeneinander

    21  (3/06)         Harald Pirkenau           Rodeln in Weißenbach vor einem halben Jahrhundert
    22  (6/06)         Wolfgang Flecker         Josef Fuchs, Unternehmer und Pionier des Obstbaues
    23  (9/06)         Wolfgang Flecker         Thomas Maischberger, Bergsteiger

    24  (12/06)       Harald Pirkenau           Das Mirakel von Fischern

    25  (3/07)         Harald Pirkenau           Erlebnisfahrt nach Barcelona, 1929

    26  (6/07)         Karl Hödl                      Alles Gute zum Sechziger

    27  (9/07)         Harald Pirkenau           Ehrentafel des Sports, Teil 1

    28  (12/07)       Harald Pirkenau           Ehrentafel des Sports, Teil 2

    29  (3/08)         Wolfgang Flecker         Wallfahrt nach Mariazell, einst und heute

    30  (6/08)         Reinhold Binder            Die Freiwillige Feuerwehr Stadt-Liezen

    31  (9/08)         Gerwald Mitteregger     Die Liezener Postmeilensteine

    32  (12/08)       Harald Pirkenau            Vom Dorffilmabend zur Volkshochschule

    33  (3/09)         Wolfgang Flecker         Jahrlauf-Bräuche in Liezen, Teil 1

    34  (6/09)         Wolfgang Flecker         Jahrlauf-Bräuche in Liezen, Teil 2

    35  (9/09)         Adolf Schachner           Von der Schmidhütte zur Maschinenfabrik, Teil 1

    36  (12/09)       Schachner und Hödl     Von der Schmidhütte zur Maschinenfabrik, Teil 2

    37  (3/10)         Harald Pirkenau            Selig sind, die Verfolgung leiden!

    38  (6/10)         Zach und Vasold           Das Pyhrnpass-Bergrennen

    39  (9/10)         Gerwald Mitteregger     Glück und Ende von Grafenegg im Ennstal

    40  (12/10)       Adolf Schachner           Drei Generationen Ritter von Friedau

    41  (3/11)         Wolfgang Flecker         Archäologische Funde im Gemeindegebiet von Liezen

    42  (6/11)         Harald Pirkenau            Beim Schwoager in Weißenbach

    43  (9/11)         Gerwald Mitteregger     Carl Pischinger, Tier- und Landschaftsmaler

    44  (12/11)       Adolf Schachner           Alt, aber gut

    45  (3/12)         Josef Schmidt               Pfarre Liezen im Zeitenwandel, Teil 1

    46  (6/12)         Josef Schmidt               Pfarre Liezen im Zeitenwandel, Teil 2

    47  (9/12)         Gerwald Mitteregger     Was der alte Friedhof erzählt

    48  (12/12)       Adolf Schachner           Über Henneweng nach Österreich, Teil 1

    49  (3/13)         Adolf Schachner           Über Henneweng nach Österreich, Teil 2

    50  (6/13)         Wolfgang Flecker         Vom Dorf zur Bezirksstadt


    150 Jahre Gemeindevertretung Liezen


    Der Rainstrom-Schmied


    Die Klause im Reithtal


    Erzabbau und Eisengewinnung, Teil 1


    Das Wirken des Gewerken Josef Pesendorfer


    Auf den Spuren des Bildhauers Johann Fortschegger


    Nikolaus Dumba, Jagdherr und Mäzen


    Margarethe Aigner, Lehrerin und Heimatforscherin


    Rodel-Hochburg Liezen


    Karl Dobler, Ehrenbürger von Liezen


    Rund um den Pyhrnpass, Teil 1


    Rund um den Pyhrnpass, Teil 2


    Unsere Almen: Hinteregg und Hinterstein


    100 Jahre Strom in Liezen


    Dr. Wolfram Skalicki, ein bedeutender Bühnenbildner


    Zeitung „Stadt Liezen": Sprachrohr der Stadt


    Afrika-Forscher Hermann von Wißmann


    Die Kaufmannsfamilie Vasold


    Die „Liezener Keramik"


    Wir wollen ein friedliches Nebeneinander


    Rodeln in Weißenbach vor einem halben Jahrhundert


    Josef Fuchs, Unternehmer und Pionier des Obstbaues


    Thomas Maischberger, Bergsteiger


    Das Mirakel von Fischern


    Erlebnisfahrt nach Barcelona, 1929


    Alles Gute zum Sechziger


    Ehrentafel des Sports, Teil 1


    Ehrentafel des Sports, Teil 2


    Wallfahrt nach Mariazell, einst und heute


    Die Freiwillige Feuerwehr Stadt-Liezen


    Die Liezener Postmeilensteine


    Vom Dorffilmabend zur Volkshochschule


    Jahrlauf-Bräuche in Liezen, Teil 1


    Jahrlauf-Bräuche in Liezen, Teil 2


    Von der Schmidhütte zur Maschinenfabrik, Teil 1


    Von der Schmidhütte zur Maschinenfabrik, Teil 2


    Selig sind, die Verfolgung leiden!


    Das Pyhrnpass-Bergrennen


    Glück und Ende von Grafenegg im Ennstal


    Drei Generationen Ritter von Friedau


    Archäologische Funde im Gemeindegebiet von Liezen


    Beim Schwoager in Weißenbach


    Carl Pischinger, Tier- und Landschaftsmaler


    Alt, aber gut


    Pfarre Liezen im Zeitenwandel, Teil 1


    Pfarre Liezen im Zeitenwandel, Teil 2


    Was der alte Friedhof erzählt


    Über Henneweng nach Österreich, Teil 1


    Über Henneweng nach Österreich, Teil 2


    Vom Dorf zur Bezirksstadt


    50 Berichte zur Geschichte von Liezen


    Historische Ausstellung

    • 14.11.2013 - 19.11.2013
    Mit der Ausstellung "Liezen im Zeitenwandel" im Kleinen Saal des Kulturhauses, die mehr als 500 Besucher anlockte und der Präsentation des Liezen-Buches mit den 50 in den Stadtnachrichten veröffentlichten Beiträgen beendete der Arbeitskreis nach 13 Jahren seine Tätigkeit.

    Verfasser: Markus Schaupensteiner, Karl Hödl, 10. 12. 2018
    Letzte Überarbeitung: 10.12.2018
    PDF herunterladen

    PersonJosef Wippel

    • Geboren
      02.10.1923

    Geboren in Rosental an der Kainach, wohnhaft in Liezen, Arzbergweg 3.
    War in seiner Jugend Fußballspieler und hatte Kontakt zu vielen Fußballgrößen seiner Zeit.
    Besitzt eine umfangreiche Sammlung über das legendäre österreichische Wunderteam der Zwischenkriegszeit.

    War verheiratet mit Elfriede, geborene Peer.

    Kinder: Gudrun, Gerlinde und Gernot


    Quelle: Steirischer Fußballverband
    Verfasser: Karl Hödl, 21.02.2014
    Letzte Überarbeitung: 07.12.2018
    PDF herunterladen

    GebäudePulverturm

    • Errichtet
      31.12.1892
    • |
    • Lage
      Nördlich des heutigen Schlagerbauerweges.

    Laut Mitteilung des Herrn Friedrich Repnik befand sich der 1892 errichtete Pulverturm zur Aufbewahrung von Schießpulver an der Nordseite seines Grundstückes Nr. 718/3 KG Liezen. Dieser Pulverturm stand ca. bis Ende der Sechzigerjahre. Letzte Fotos davon gibt es von 1944.


    Quelle: Friedrich Repnik
    Verfasser: Karl Hödl, 05.02.2018
    Letzte Überarbeitung: 06.12.2018
    PDF herunterladen

    PersonMax Matlschweiger

    • Geboren
      27.09.1886
    • |
    • Gestorben
      07.05.1937

    Gasthaus- und Realitätenbesitzer. Laut Sterbeparte plötzlich gestorben im 51. Lebensjahr.
    Verheiratet seit 10.01.1921 mit Franziska Matlschweiger, geborene Warter, die nach seinem Tode das Gasthaus weiter führte.

    Eltern: Michael und Mathilde Matlschweiger, geborene Feichtl, Gasthausbesitzer, Liezen 80.
    Kinder: Greti und Helmut

    Schwester: Mathilde Leifert, geb. Matlschweiger


    Quelle: Sterbeparte. Liezen-Lexikon 1937.
    Verfasser: Karl Hödl, 27.01.2012. Brigitte Hödl, 16.06.2018.
    Letzte Überarbeitung: 06.12.2018
    PDF herunterladen

    PersonMaria Stochl

    • Geboren
      12.01.1901

    Eltern: Sitz Franz, geb. 27.03.1865 in Lainsach Nr. 23 und Glaser Maria, geb. 02.08.1865 in Radischen.
    Väterliche Großmutter: Stütz Helena, geb. 08.04.1836 in Vorder-Lainsach Nr. 23.
    Mütterliche Großeltern: Glaser Johann, geb. 13.10.1832 in Pernlesdorf Nr. 28 und Ottenschläger Anna, geb. 06.04.1833 in Groß Gallein Nr. 5.
    Verheiratet mit Stochl Franz Anton, geb. 20.03.1898.
    Wohnort: Wien 16., Possingergasse 59-61, VI./II/9.


    Quelle: Liezen-Lexikon 1939.
    Verfasser: Brigitte Hödl, 25.06.2018.
    Letzte Überarbeitung: 06.12.2018
    PDF herunterladen

    EreignisAdventbegegnungen


      Veranstaltungsreihe des Stadtmarketing Liezen gemeinsam mit der Katholischen Kirche an den Adventsamstagen im Kirchhof. Karitative Organisation betreiben Punsch- und Glühweinstände und Privatpersonen bieten selbst hergestellte Produkte und Bastelarbeiten zum Kauf an. Verschiedene Veranstaltungen, die teilweise auch in der Kirche stattfinden, runden das Programm ab.


      Adventbegegnungen 2009

      • 05.12.2009 - 19.12.2009
      Die Adventbegegnungen 2009 wurden nur an den letzten drei Adventsamstagen abgehalten. Ausstellungshütten wurden betrieben von der Pfarre Liezen, dem Volkshilfe Sozialzentrum, dem Musikverein Liezen, der Hauskrankenpflege des Roten Kreuzes sowie von Willi Streit, Elfi Schleipfner, Brigitte Hödl, der Familie Tasch vlg. Schlagerbauer und der Kunstschmiede Schweiger aus Wörschach. Im Rahmenprogramm gab es am ersten Tag ein Kasperltheater, am 12. Dezember den kleinsten Zirkus Österreichs, eine Adventbesinnung mit Kindern der Volksschule unter der Leitung von Elfi Sattler, ein Konzert der Weißenbacher Stubenmusi, und am letzten Tag einen Weihnachtszauberer und ein Konzert der Favorhythm Gospel Singers.

      Adventbegegnungen 2010

      • 04.12.2010 - 18.12.2010
      Den musikalischen Auftakt am 4. Dezember gestaltete der mittlerweile europaweit bekannte Panflötist Roman Kazak, der am Klavier von Wladimir Steba begleitet wurde. Am 12. Dezember waren der Stöttener Chor und die Liezener Vokalisten zu Gast und sangen für die „Schmetterlingskinder". Für den Abschluss der Adventbegegnungen am 18. Dezember sorgten die bekannten Florianer Sängerknaben vom Stift St. Florian in Oberösterreich.

      Adventbegegnungen 2011

      • 03.12.2011 - 17.12.2011
      Die Adventbegegnungen im Kirchhof sind ein Ort der Begegnung und Kommunikation, gewürzt mit Glühwein, Punsch, Kastanien und Steirerkrapfen, angeboten von sozialen Organisationen und Vereinen. Zusätzlich gibt es in der Pfarrkirche Konzerte. Den musikalischen Auftakt am 3. Dezember gestaltete das Konzert Ensemble Tamalito aus Lateinamerika. Am 10. Dezember gab es ein Konzert der Musikschule Liezen und den Abschluss der Adventbegegnungen am 17. Dezember bildete ein Konzert der Mozart Sängerknaben Wien.

      Adventbegegnungen 2012

      • 08.12.2012 - 22.12.2012
      Die Adventbegegnungen 2012 wurden nur an drei Samstagen von 16 bis 21 Uhr abgehalten. im Rahmen der Adventbegegnungen mit Glühwein, Punsch, Kastanien und Steirerkaskrapfen, angeboten von sozialen Organisationen und Vereinen, gab es um jeweils 18:30 Uhr Konzerte in der Pfarrkirche. Den musikalischen Auftakt am 8. Dezember gestalteten die Gospel Singers "Favorhythm". Am 15. Dezember gab es ein Konzert von Lina Dobrynina (Geige) und Lilia Suchova (Klavier). Den Abschluss der Adventbegegnungen am 22. Dezember bildete ein Konzert der Bolschoi Don Kosaken.

      Adventbegegnungen 2013

      • 07.12.2013 - 21.12.2013
      Die Adventbegegnungen 2013 wurden an drei Samstagen von 16 bis 21 Uhr abgehalten. im Rahmen der Adventbegegnungen mit Glühwein und Punsch, angeboten von sozialen Organisationen und Vereinen, gab es um jeweils 18:30 Uhr Konzerte in der Pfarrkirche. Den musikalischen Auftakt am 7. Dezember bildete ein Orgelkonzert von Prof. Mag. Harald Matz. Am 14. Dezember gab es ein Konzert von Louis Sanou mit der Gruppe 'Les cinq Freres'. Den Abschluss der Adventbegegnungen am 21. Dezember bildete ein Chorkonzert mit dem Singkreis Stainach, dem Aigenklong und der Chorgemeinschaft Trieben.

      Adventbegegnungen 2014

      • 06.12.2014 - 20.12.2014
      Die Adventbegegnungen 2014 wurden an drei Samstagen von 16 bis 21 Uhr abgehalten. im Rahmen der Adventbegegnungen mit Glühwein und Punsch, angeboten von sozialen Organisationen und Vereinen, gab es um jeweils 18:30 Uhr Konzerte in der Pfarrkirche. Den musikalischen Auftakt am 6. Dezember bildete ein Konzert der Just4friends aus Gröbming, Chor Surprise aus Gröbming und Singquadrat aus Lassing.  Am 13. Dezember gab ein Gospelkonzert mit der Gruppe 4Real.  Den Abschluss der Adventbegegnungen am 20. Dezember bildete ein Konzert mit dem Ensemble des Musikvereines Liezen und einem Kinderchor der Volksschule Liezen.

      Adventbegegnungen 2015

      • 05.12.2015 - 19.12.2015
      Die Adventbegegnungen 2015 wurden an drei Samstagen von 16 bis 21 Uhr abgehalten. im Rahmen der Adventbegegnungen mit Glühwein und Punsch, angeboten von sozialen Organisationen und Vereinen, gab es um jeweils 18:30 Uhr Konzerte in der Pfarrkirche. Den musikalischen Auftakt am 5. Dezember bildete ein Chorkonzert des Singkrieses Gaishorn.  Am 12. Dezember gab es eine musikalische Reise mit Elisabeth Wöhrer, Ursula Karner und Davorin Mori.  Den Abschluss der Adventbegegnungen am 19. Dezember bildete ein Konzert mit dem Blechbläserensemble aus Musikschule und Musikverein Liezen.

      Adventbegegnungen 2016

      • 03.12.2016 - 17.12.2016

      Die Adventbegegnungen 2016 wurden an drei Samstagen von 16 bis 21 Uhr abgehalten. im Rahmen der Adventbegegnungen mit Glühwein und Punsch, angeboten von sozialen Organisationen und Vereinen, gab es um jeweils 18:30 Uhr Konzerte in der Pfarrkirche. Den musikalischen Auftakt am 3. Dezember bildete Peter Ulichny (Metropolitan Orchestra Bratislava) mit Vivaldis 4 Jahreszeiten. Am 10. Dezember spielte die Weißenbacher Stub`n Musi. Den Abschluss der Adventbegegnungen am 17. Dezember bildete der Singkreis Gaishorn.


      Adventbegegnungen 2017

      • 09.12.2017 - 23.12.2017

      Adventbegegnungen im Kirchhof mit Adventhütten. Beginn jeweils um 16:00 Uhr.

      Konzerte in der Pfarrkirche am 09.12. Popvox, am 16.12. Kammermusik mit Ursula Karner, Elisabeth und David Mori, am 23.12. Gospel mit 4Real.

       

      Quelle: Zeitschrift "Wohin" November 2017


      Adventbegegnungen 2018

      • 08.12.2018 - 22.12.2018

      Adventbegegnungen im Kirchhof mit Adventhütten. Beginn jeweils um 16:00 Uhr.

      Konzerte in der Pfarrkirche am 08.12. Bolschoi Don Kosaken, am 15.12. Liezener Vokalisten mit Ursula Karner und David Mori, am 22.12. GOSPElSisBros.

       

      Quelle: Zeitschrift "Wohin" Nr. 130, Dezember 2018


      Quelle: Werbefolder
      Verfasser: Karl Hödl, 20.12.2009
      Letzte Überarbeitung: 05.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonKaplan Paul Fuchs 

      • Geboren
        23.01.1914

      Geboren in Edelsbach.
      Wurde am 16.7.1939 zum Priester geweiht. Kurat 1.11.1942. Hl. Kreuz am Kalvarienberg. War 1944 in Liezen tätig.


      Quelle: Liezen-Lexikon 1935, 1944.
      Verfasser: Brigitte Hödl, 16.5.2018.
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonBürgermeister Mag. Rudolf Hakel

      • Geboren
        20.03.1950

      Geboren in Admont, lebt in Liezen. Verheiratet mit Heidrun, geborene Dostal.
      Kinder: Elisabeth, geb. 1977, und Christina, geb. 1980.
      Beruf: Seit 1976 Professor an der Bundeshandelsakademie Liezen, Oberstudienrat. Im Ruhestand seit 01.08.2010.

      Bürgermeister von 02.01.2000 bis 02.01.2018


      Funktionen in der Stadtgemeinde

      • 07.10.1986

      Kandidierte erstmals bei der Gemeinderatswahl 1985 auf der Liste der SPÖ auf dem 20. Platz. Die SPÖ erhielt aber nur 16 Mandate. Erst nach einer Beurlaubung des damaligen Bundesrates Adolf Schachner kam er als Ersatzmann in den Gemeinderat und wurde am 7. Oktober 1986 angelobt. 

       

      Mitglied des Gemeinderates (SPÖ) von 07.10.1986 bis 31.12.2014

      Kulturreferent von 1990 bis 2005
      Finanzreferent von 18.04.1995 bis 12.01.1999
      1. Vizebürgermeister von 12.01.1999 bis 02.01.2000
      Bürgermeister von 02.01.2000 bis 31.12.2014

      Die obigen Funktionen endeten auf Grund der Gemeindestrukturreform mit der Auflösung der Gemeinden Liezen und Weißenbach bei Liezen per 31.12.2014.
      Regierungskommissär vom 01.01.2015 bis 21.04.2015

      Mitglied des Gemeinderates (SPÖ) von 21.04.2015 bis

      Bürgermeister vom 21.04.2015 bis 02.01.2018

       

      In einer Pressekonferenz am 21.10.2017 gab Bürgermeister Mag. Hakel bekannt, dass er beabsichtigt, seine Funktion als Bürgermeister mit 02.01.2018 zurückzulegen und seine bisherige Vizebürgermeisterin Roswitha Glashüttner als nächste Bürgermeisterin vorzuschlagen. Als neuen 1. Vizebürgermeister wird er Stefan Wasmer vorschlagen. 

       

      Die offizielle Amtsübergabe an seine Nachfolgerin Roswitha Glashüttner erfolgte in einer Gemeinderatssitzung am 2. 1. 2018, Anschließend wurde die Amtsübergabe im Kulturhaus mit rund 400 geladenen Gästen gefeiert, Als Überraschung wurde dem scheidenden Bürgermeister der Ehrenring der Stadt Liezen überreicht.
       


      Quelle: Stadtamt
      Verfasser: Panja Bacher, 27.08.2007
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonLudwig Comai

      • Geboren
        14.10.1895
      • |
      • Gestorben
        28.02.1973

      Geboren in Kraubath bei Leoben.

      Kinder: Emil, geb. 1928; Egon, geb. 1932. Wohnhaft in Liezen 17 (Rathaus).
      Gemeindesekretär ab 02.01.1931
      Nach dem Krieg von den Besatzungsmächten als Bürgermeister eingesetzt.


      Bürgermeister

      • 14.08.1945 - 27.05.1946

      Quelle: Gemeinderatsprotokoll vom 22.12.1930
      Verfasser: Karl Hödl, 20.02.2010
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonJohann (1890) Hennelotter

      • Geboren
        16.12.1890
      • |
      • Gestorben
        11.07.1969

      Betriebsleiter
      Geboren in Rohrbach. Eltern: Karl Hennelotter u. Maria, geborene Heindl.
      Verheiratet seit 03.01.1915 mit Maria, geborene Zaza geb. 14.01.1889 in Wiese.
      Kinder:
      Johann Hennelotter, geb. 03.05.1911 in Göblersbruck.
      Emma Hennelotter, geb. 01.07.1913 in Göblersbruck.
      Franziska Hennelotter, verh. Jirasek, geb. 01.07.1913 in Göblersbruck.
      Am 28.02.1943 von Berndorf, Hauptstraße 50, nach Liezen, Werkssiedlung 18 bzw. 133 zugezogen. Umgemeldet am 15.05.1946 nach Liezen 337 u. am 15.06.1950 nach Liezen, Ausseer Straße 38a, später neue Hausnr.: 80 u. später neue Hausnr.: Kreuzhäuslerweg 11. Verstorben in Rottenmann.
      Er war 1945 kommissarischer Leiter der Schmid - Hütte Liezen.
      2. Vizebürgermeister von 28.05.1946 - 20.02.1950
      1. Vizebürgermeister von 04.05.1950 - Dezember 1953
      Bürgermeister von 03.03.1950 - 04.05.1950


      Mitglied des Gemeinderates (SPÖ)

      • 28.05.1946 - 01.12.1953

      Siedlungsgenossenschaft Ennstal

      • 01.01.1947 - 01.01.1959
      Johann Hennelotter war 1947 Mitbegründer der Siedlungsgenossenschaft Ennstal und von 1947 bis 1959 deren Vorstandsobmann.

      Bürgermeister

      • 20.02.1950 - 03.05.1950

      Quelle: Stadtamt
      Verfasser: Karl Hödl, 28.05.2007
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonHans Wolf

      • Geboren
        07.12.1889
      • |
      • Gestorben
        30.11.1953

      Volksschullehrer in Liezen ab 1918, später Schuldirektor.
      Bürgermeister (NSDAP) von 27.07. 1944 bis 08.05.1945.


      Bürgermeister

      • 14.03.1945 - 08.05.1945

      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonAnton (1882) Hasner

      • Geboren
        04.04.1882
      • |
      • Gestorben
        15.07.1958
      • |
      • Vater
        Anton (1852) Hasner 

      Geburtsort: Liezen.
      War laut Klassenbuch am 16.10.1888 in der Volksschule Liezen gemeldet. Vater: Anton Hasner, Spengler. Wohnort: Liezen Nr. 132.


      War laut Meldebuch damals Hausnummer 90 gemeldet. 

      Geschwister: Johann, geb. 1887 und gest. 1930; Karl, geb. 1897; Magdalena, geb. 1885; Gabriele, geb. 1886; Henriette, geb. 1893; Maria, geb. 1894.
      War laut Meldebuch bis 15.11.1918, damals Hausnummer 90, gemeldet. 
      Er war nach Liezen zuständig.

      Dachdecker/Splenglermeister
      Vaterländische Front
      Bürgermeister von 16.08.1932 bis 12.03.1938
      1. Vizebürgermeister von 28.05.1946 bis 04.05.1950


      Bürgermeister

      • 16.08.1932 - 12.03.1938

      Mitglied des Gemeinderates (ÖVP)

      • 28.05.1946 - 04.05.1950

      Quelle: Schulkataloge 1888-1889, 1889-1890. Stadtamt. Meldebuch 1920-1932, Seite 238.
      Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam, 1974. Brigitte Hödl, 4.2.2014.
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonRichard Steinhuber

      • Geboren
        03.04.1865
      • |
      • Gestorben
        26.01.1950

      Geboren in Aigen im Ennstal.

      Beruf: Bahnmeister
      Verheiratet mit Maria Steinhuber, geb. 1873.

      Kinder: Stefanie, geb. 1900 (verehelichte Kaltenböck) und Elfriede, geb. 1908 (verehelichte Klenner);

      Mutter: Maria Steinhuber, geb. 1840.
      War laut Meldebuch ab 24.4.1907 im Leobnerhaus, damals Hausnummer 96, gemeldet.

      Nach dem Tod seines Vaters Michael Strobl vererbte er das Haus in der Pyhrnstraße Nr. 33, vulgo Leobner.

      Bürgermeister von 08.11.1919 bis 16.08.1932. Damit der Bürgermeister mit der viertlängsten Amtszeit aller Liezener Bürgermeister.
      Nach ihm benannt ist die Richard-Steinhuber-Straße, die zwischen Kika und BP - Tankstelle von der Gesäuse - Bundesstraße abzweigt und zunächst Richtung Süden bis zur Firma Adeg und dann im 90 Grad-Winkel nach links Richtung Osten bis zur Kläranlage führt.
      Ehrenamtlich tätig als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Liezen von 1930 bis 1932 und von 1934 bis 1938.


      Bürgermeister

      • 27.09.1919 - 15.08.1932

      Quelle: Meldebuch 1900-1909, Seite 528. Meldebuch 1920-1932, Seite 250. Archiv 1916-1926.
      Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam, 1974; Brigitte Hödl, 4.2.2014.
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonHeinrich Kogler

      • Geboren
        01.07.1856
      • |
      • Gestorben
        30.06.1919

      Geboren in Liezen. Erlernte das Glasergewerbe in Graz.

      Als Glasermeister übte er diesen Beruf im väterlichen Haus vulgo Mösenbacher, Ausseer Straße 25, aus.

      War verheiratet mit Katharina, geborene Hollinger.

      Tochter: Maria, geb. 18.03.1893

      Im Mai 1862 nahm er am Unterricht der Musterschule Liezen teil.
      Ehrenamtlich tätig als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Liezen von 1900 bis 1912.

      War 1878 Mitbegründer des Männergesangsvereines Liezen.

      Besitzer und Glasermeister.

      Laut Meldebuch war er stetig im Mösenhuber-Glaserer-Haus, damals Hausnummer 37 (bzw. Nr. 35), gemeldet.

      Er war nach Liezen zuständig.


      Bürgermeister

      • 19.06.1915 - 30.06.1919
      Bürgermeister der Gemeinde Liezen vom 19. 5. 1915 bis 30. 6. 1919.

      Quelle: Schülerverzeichnis 1851-1862. http://www.feuerwehr-liezen.com/ Meldebuch 1893-1900, Seite 78. Meldebuch 1900-1909, Seite 112.
      Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam, 1974. Brigitte Hödl, 12.1.2015, Gerlinde Polzer, 04.02.2016
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonCarl Dobler

      • Geboren
        17.12.1850
      • |
      • Gestorben
        01.12.1926

      Geboren in Moosbach, Niederösterreich. Nach der Lehre war er Uhrmachergehilfe in Mauerkirchen.

      Uhrmachermeister
      Bürgermeister vom 23.12.1891 bis 06.06.1896 und vom 05.12.1912 bis 17.04.1915. 

      Laut einer Aufzeichnung im Gemeindearchiv Ardning war er 1902 auch Obmann der Bezirksvertretung Liezen.
      Ehrenbürger der Gemeinde Liezen laut Gemeinderatsbeschluss vom 1. Juli 1924.

      Gattin: Lidwina, geborene Lindemann, geb. 03.08.1857;

      Kinder:

      Lidwina, geb. 01.01.1879, war verheiratet mit Johann Burian, Chordirigent und Musiklehrer in Liezen.

      Maria, geb. 19.10.1880, wenige Jahre Kindergärtnerin.

      Elisabeth, geb. 15.10.1889 heiratete 1913 den Oberlehrer Heinrich Pongratz.


      Hausbesitzer.

      War laut Meldebuch ab 1875, damals Hausnummer 45 (bzw. Nr. 25), gemeldet.


      Bürgermeister

      • 23.12.1891 - 07.08.1896

      Bürgermeister

      • 05.12.1912 - 19.06.1915


      Quelle: Buch "900 Jahre Liezen 1074 bis 1974";  Schulkatalog 1888-1889. Meldebuch 1893-1900, Seite 104. Meldebuch 1900-1909, Seite 69. Meldebuch 1920-1931, Seite 70. Archiv 1916-1926.
      Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam, 1974. Brigitte Hödl, 14.10.2013, Gerlinde Polzer, 04.02.2016
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonCarl Keller

      • Geboren
        23.12.1847
      • |
      • Gestorben
        15.08.1929

      Brauereibesitzer und Gastwirt.
      Bürgermeister von 14.04.1890 bis 16.11.1891.
      Ehrenamtlich tätig als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Liezen von 1880 bis 1900 und Bezirksfeuerwehrkommandant des Bezirkes Liezen von 1887 bis 1919.
      War 1878 Mitbegründer des Männergesangsvereines Liezen.

      War laut Meldebuch als Hausbesitzer ab 1877 im Bräuhaus, damals Hausnummer 38 (bzw. Hausnummer 34), gemeldet.
      Er war zu der Zeit nach Aigen / Gröbming zuständig.

       

      Verheiratet mit Marie Keller geborene Vasold.

      Kinder:
      Josef Keller

      Mitzi Fiala geborene Keller

      Fritz Keller

      Karl Keller

      Paula Keller

      Franz Keller

      Anna Gruber geborene Keller, verheiratet mit Rudolf Gruber

      Max Keller

      Lisi Hakel geborene Keller, verheiratet mit Alfred Hakel

      Hans Keller
       


      Bürgermeister

      • 14.04.1890 - 22.12.1891

      Quelle: Buch "900 Jahre Liezen 1074 bis 1974". Meldebuch 1893-1900, Seite 82. Meldebuch 1900-1909, Seite 102.
      Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam, 1974. Brigitte Hödl, 5.10.2015.
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonDr. Ritter Theodor von Steinberg

      • Gestorben
        19.03.1890

      Gestorben in Graz. Rechtsanwalt, Gründer und Kanzleidirektor der Sparkasse Liezen, Mitglied des Ortsschulrates und Bürgermeister von 31.05.1884 bis 19.03.1890.


      Bürgermeister

      • 31.05.1884 - 19.03.1890

      Quelle: Buch "900 Jahre Liezen 1074 - 1974"
      Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam, 1974
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonDr. Leopold von Sölder zu Prankenstein

      • Geboren
        18.10.1827
      • |
      • Gestorben
        08.04.1891

      Geboren in Meran - Mais.

      Direkter Nachkomme des Dr. Georg von Sölder zu Prankenstein, gest. 1685, Pfleger in Sarnstein im Sarntal bei Bozen von 1646 bis 1682, geadelt 1667.

      Eltern: Dr. jur. Peter von Sölder und Anna, geborene von Knillenberg und Reichenbach.

      Er besuchte das Gymnasium in Meran und beendete sein Jus-Studium in Innsbruck 1852.

      War seit 1. 6. 1863 verheiratet mit Nathalie Thomann aus Graz.

      Ab 1853 war er Rechtsanwalt, damals "Advokat" genannt, in Liezen. Bürgermeister war er von 31.10.1876 bis 16.10.1882.

      1883 ging er als Rechtsanwalt in Pension und zog sich auf seinen ererbten Besitz "Ansitz Erlach" in Meran zurück, wo er am 8. April 1891 an einem Herzschlag verstarb.

       


      Bürgermeister

      • 30.11.1876 - 01.01.1882
      Dr. Sölder leitete die letzte Sitzung als Bürgermeister am 16. Oktober 1882. Die nächste Sitzung fand erst am 5. Juni 1883 statt und wurde von seinem Nachfolger Größwang geleitet. Da sich in keinem Protokoll ein Hinweis auf eine Wahl findet, wurde das Ende der Funktionstätigkeit mit 1882 angegeben.

      Ehrungen und Auszeichnungen

      Ehrenmitglied des Veteranenvereines Rottenmann (vom 16. Juli 1871)

      Ehrenmitglied des Ersten Grazer Militär-Veteranen Vereines (Diplom vom 15. März 1877)

      Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr zu Liezen (vom 21. Jänner 1883)

      Ehrenmitglied des Militär-Veteranen- und Unterstützungsvereines Liezen (vom 5. November 1887)

      In seinen letzten Lebensjahren erwarb er sich Verdienste um die Gemeinde und die Kurvorstehung von Meran. Diese Leistung wurde durch die Anbringung einer Marmortafel am Ehrenmal bewährter Bürger auf der Kurpromenade von Meran gewürdigt.


      Quelle: Buch "900 Jahre Liezen 1074 bis 1974"
      Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam, 1974, Karl Hödl, 22. 8. 2016
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonAnton Hinterschweiger

      • Geboren
        27.03.1828
      • |
      • Gestorben
        27.12.1885

      Gastwirt und Realitätenbesitzer.
      Bürgermeister von 25.02.1874 bis 07.02.1875.
      Ehrenamtlich tätig als Feuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Liezen von 1879 bis 1880.
      War im Jahre 1878 Mitbegründer des Männergesangsvereines Liezen.
      War laut Meldebuch bis 28.10.1880 im Schöllerhof, damals Hausnummer 6, gemeldet. Verheiratet mit Maria Hinterschweiger.
      Er war nach Wörschach zuständig.


      Bürgermeister

      • 28.02.1874 - 03.12.1875

      Quelle: http://www.feuerwehr-liezen.com/. Meldebuch 1874 - 1895, Seite 6
      Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam, 1974. Brigitte Hödl, 14.4.2014.
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonJosef (1830) Herbst

      • Geboren
        17.02.1830
      • |
      • Gestorben
        07.06.1901

      Geboren in Straßburg, Kärnten, als Sohn eines Kaufmanns. 1853 kam er als Praktikant in das schon bestehende Kaufgeschäft Ausseer Straße 2. 1863 kaufte er dieses Geschäft.

      War verheiratet mit Josefine. Aus dieser Ehe entstammen vier Kinder.
      Bürgermeister von 10.10.1867 bis 23.11.1869. Nach ihm benannt ist die Josef-Herbst-Straße zwischen Fronleichnamsweg und B 320. Gehörte laut "Ortsbeschreibung der Gemeinde Liezen von 1875" auch dem Gemeinderat an.


      Kaufmann
      War laut Meldebuch 

      1) ab 1853 im Neubauer-Haus, damals Hausnummer 140, gemeldet;

      2) ab 1853 im Fabichler-Haus, damals Hausnummer 82, gemeldet.
      Er war nach Liezen zuständig.


      Quelle: Buch "900 Jahre Liezen". Meldebuch 1893-1900, Seite 362. Meldebuch 1900-1909, Seite 177.
      Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam, 1974. Brigitte Hödl, 9.5.2016.
      Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
      PDF herunterladen

      PersonFranz Hackl


        Gastwirt,
        Bürgermeister von 23.09.1864 bis 04.10.1867


        Bürgermeister

        • 10.10.1867 - 06.02.1871

        Quelle: Buch "900 Jahre Liezen"
        Verfasser: Rudolf Polzer und Redaktionsteam
        Letzte Überarbeitung: 04.12.2018
        PDF herunterladen