A    A+    A++   |    Kontrast+   |    Startseite   |    Drucken
   |   
Login

Gemeindeförderung Solar- und Fotovoltaikanlagen

Die Höhe des nicht rückzahlbaren Zuschusses für Solaranlagen beträgt pro in-stallierter Kollektorfläche je m² € 32,00.

Die Kollektorfläche im Geschoßbau muss mindestens 2 m² je Wohneinheit, in allen anderen Fällen 6 m² betragen.

 

Die Höhe des nicht rückzahlbaren Zuschusses für Fotovoltaikanlagen beträgt pro kWp € 250,00.

 

Die Beihilfenobergrenze beträgt für Solar- und Fotovoltaikanlagen jeweils € 1.260,00 bzw. im Geschoßwohnbau jeweils € 310,00 pro Wohneinheit.

 

Die Förderung wird nur für auf dem Gemeindegebiet der Stadt Liezen errichtete Anlagen gewährt.

 

Gefördert werden ausschließlich gewerblich genutzte und für dauernde Bewoh-nung dienende Objekte.

 

Eine Förderung erfolgt nur, wenn die Errichtung der Sonnenkollektoren und der Fotovoltaikanlage im Sinne der vom Land Steiermark erlassenen Richtlinien erfolgt.

 

Bemessungsgrundlage für die Förderung ist die laut dem Land Steiermark nach-gewiesene und anerkannte Nettokollektorfläche bzw. die Spitzenleistung bei Fo-tovoltaikanlagen nach Kilowatt Peak (kWp).

 

Über die Vergabe des Zuschusses entscheidet der Bürgermeister nach Vorliegen der Förderungszusage des Landes Steiermark.

 

Die Förderung ist für alle Anlagen anzuwenden, die ab dem 1. August 2011 errichtet werden.



 «« Zurück

Veranstaltungen

Festveranstaltung

13. Liezener Sturm und Kastanienfest

am 29. September 2018
29.09.2018
Kulturhausplatz Liezen

Lesung

"Die rote Frau"

Krimi-Lesung mit Alex Beer
02.10.2018  | 18:30 Uhr
ARKADE Liezen

Vortrag

Vortrag Happy Future

04.10.2018  | 20:00 Uhr
Kulturhaus Liezen - großer Saal

Diese Informationen wurden ausgedruckt von www.liezen.at - Dem Informationsportal der Stadt Liezen