A    A+    A++   |    Kontrast+   |    Startseite   |    Drucken
   |   
Login

e5 Gemeinde

e5 Pokal
Download - Höhere Auflösung

Am: 2009

e5 ist ein Programm zur Qualifizierung und Auszeichnung von Gemeinden, die durch den effizienten Umgang mit Energie und der verstärkten Nutzung von erneuerbaren Energieträgern einen Beitrag zu einer zukunftsverträglichen Entwicklung unserer Gesellschaft leisten wollen. Es unterstützt Gemeinden bei einer langfristigen und umsetzungsorientierten Klimaschutzarbeit in den Bereichen Energie & Mobilität. Mit e5 erhalten die am Programm teilnehmenden Gemeinden Hilfsmittel und Unterstützung, um ihre Energie- und Klimaschutzziele festzulegen und zu erreichen.

 



15.10.2009 Beitrittsbeschluss
Der Gemeinderat beschließt den Beitritt zum e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden und den Abschluss einer Basisvereinbarung mit dem Landesenergieverein Steiermark.

e5 auftaktveranstaltung 2010
Download - Höhere Auflösung
18.11.2010 Auftaktveranstaltung
Bei der Auftaktveranstaltung im Rathaus am 18. November ist die Stadtgemeinde Liezen als erste Gemeinde im Bezirk vom Landesenergieverein offiziell in das e5-Programm aufgenommen worden. Vor dem Rathaus wurde eine eigene Fahne gehisst.

11.02.2011 - 12.02.2011 Jahresplanungsworkshop in Bischofshofen
Das e-5-Team erarbeitete im Rahmen eines zweitägigen Klausur den ersten Maßnahmenkatalog für das kommende Jahr. Interessante Projekte wurden in St. Johann und Bischofshofen besichtigt

e5 Auszeichnung 2011
Download - Höhere Auflösung
19.10.2011 1. Auditierung: Liezen wird mit einem "e" ausgezeichnet

Am 19. Oktober 2011 fand die Auszeichnungsveranstaltung im Großen Saal der Landesbuchhaltung in Graz statt. Landeshauptmann-Stellvertreter Siegfried Schrittwieser überreichte gemeinsam mit DI Helga Rally vom LandesEnergieVerein Steiermark der Stadtgemeinde Liezen ihr erstes "e". Die energiepolitische Arbeit der Gemeinde wurde dabei im Vorfeld vom externen Auditor Jan Lüke (energie:bewusst Kärnten) und einer unabhängigen Kommission überprüft.


2012 Förderung des Ankaufes eines E-Bike
Um den Umstieg von PKW auf Fahrrad, die Mobilität und die Gesundheit besonders älterer Personen zu fördern, aber auch den innerstädtischen Verkehrs zu entlasten gewährte die Stadtgemeinde für den Ankauf eines E-Bikes bei einem Liezener Händler einen Zuschuss von 10 % des Kaufpreises, max. jedoch € 150,--.

2012 Wechsel der Betreuung
Nach dem Ausscheiden des Energiebeauftragten Mag. Markus Frei im Juni 2013 wurde die Betreuung durch die Energieagentur Obersteiermark aufgegeben und vom Landesenegrievein übernommen.

18.12.2012 2. Jahresplanungsworkshop
Der 2. Jahresplanungsworkshop fand im Rathaus statt.

E Bike Dienstfahrzeug
Download - Höhere Auflösung
2013 E-Bike für die Stadtverwaltung
Vom Sportfachgeschäft Vasold kaufte die Stadtgemeinde 2 Puch E-Bikes als Dienstfahrrad an. Damit soll einerseits anstelle des Dienstautos das umweltschonende Fahrrad benutzt werden, aber andererseits auch der Gesundheit der Mitarbeiter dienen.

Vorteilscard
Download - Höhere Auflösung
2013 Förderung des Ankaufes der Vorteilscard
Um den Bürgern und Bürgerinnen das Umsteigen auf die Bahn zu erleichert, förderte die Stadtgemeinde Liezen seit 2013 den Ankauf der ÖBB-Vorteilscard mit einem Zuschuss zwischen 30 und 50 %.

e5 Auditierung 2013
Download - Höhere Auflösung
17.10.2013 Auditierung 2013
Am 17. Oktober 2013 fand die Auszeichnungsveranstaltung im Großen Saal der Landesbuchhaltung in Graz statt. Deutschfeistritz, Judenburg, Liezen, Mürzzuschlag und Seckau haben sich ein weiteres "e" dazuverdient. Die Gemeinde Gabersdorf hat sogar zwei weitere "e" verliehen bekommen und hat nun den Status einer "eee" Gemeinde erreicht.

e5-Auszeichnung 2014
Download - Höhere Auflösung
16.10.2014 Auszeichnung mit dem dritten "e"

Liezen wurde im Oktober 2014 mit dem nunmehr bereits dritten "e" ausgezeichnet. „Mit dem dritten von fünf möglichen "e" entwickelt sich Liezen immer weiter hin zu mehr Lebensqualität, geringerem Energieverbrauch und höherem Klimaschutz" so der einhellige Tenor einer Abordnung des Liezener e5-Teams, die die Auszeichnung entgegen nehmen durfte.
Geht es nach den Verantwortlichen, soll nun aber nicht auf den Lorbeeren ausgeruht, sondern weiter an der Umsetzung der umfassenden Maßnahmen nach dem e5-Katalog für Gemeinden gearbeitet werden.

 

Die Auszeichnung fand im Rahmen der Klimakonferenz und Auszeichnungsgala "(Klima)Wandel als Chance" im Kunsthaus Weiz statt.


e5 energie award 2015
Download - Höhere Auflösung
24.04.2015 european energy award in silber

Am 24. April erhalten steirischen Gemeinden in Mürzzuschlag aus den Händen von Bundesminister Andrä Ruprechter die europäische eea® Auszeichnung, fünf jene in Silber, die Stadt Weiz jene in Gold. Auch Gemeinden aus den anderen Bundesländern werden eea® Plaketten überreicht.

 

Das e5-Landesprogramm energieeffiziente Gemeinden ist die österreichische Version des european energy awards - eea®. Europaweit stellen sich Kommunen einer externen Prüfung, um ihre energiepolitische Arbeit bewerten zu lassen. In Österreich können sich teilnehmende Gemeinden mehrmals einem externen Audit und Feedback im Sinnen von Qualitätsmanagement unterziehen, bis zu fünfmal, um mit fünf e Statuette ihre Leistungen darstellen zu können - allerdings erzielen die meisten beim ersten Antritt bereits mehr als ein e. Außerdem erhalten sie auch laufende Betreuung durch die Programmträger in den Bundesländern, die durch einen Verein ihren Arbeit und Bewertungsschemen koordinieren und wechselweise die externen Audits durchführen.

 

Hat nun eine Gemeinde drei e erreicht, erhält sie automatisch auch die silberne Auszeichnung der europäischen Organisation. Da die Geschäftsstelle des e5-Vereins Österreich, die gemeinsam mit dem Obmann Herrn DI Helmut Strasser die Schnittstelle zur europäischen Ebene ist, auch vom Umweltministerium mitfinanziert wird, übernimmt der Minister die Aufgabe der Verleihung. In Mürzzuschlag erhalten heuer xx Gemeinden die silberne eea® Plakette, aus der Steiermark sind es heuer - in alphabetischer Reihenfolge - Gabersdorf, Lebring-St.Margarethen, Liezen, Mürzzuschlag und Seckau.

Um die goldene Auszeichnung zu erhalten, müssen Gemeinden ein Prüfung durch zwei - einen nationalen und einen internationalen - Auditor beantragen. 2014 taten dies Arnoldstein, Eisenkappl -Vellach und die Stadt Weiz. Neben der europäischen Auszeichnung, die im November in Monte Carlo stattgefunden hat, werden ihre im Europavergleich hervorragenden Leistungen nun am 24. April auch auf nationaler Ebene im Rahmen ihrer „Silberkollegen" anerkannt.


Quelle: www.lev.at
Verfasser: Mag. Helmut Kollau
Information als PDF
 «« Zurück

News



September-Stadtnachrichten 2017

NEU: Die aktuellen September-Stadtnachrichten!

Veranstaltungen

Klassik

Camerata Ennstoi

18.11.2017  | 17:00 Uhr
Kulturhaus Liezen - großer Saal

Kinderveranstaltung

Kinderfilmfestival Steiermark 2017

Der Fall Mäuserich
20.11.2017  | 08:30 Uhr
Star Movie - Kino Liezen

Kinderveranstaltung

Kinderfilmfestival Steiermark 2017

Mirakel
21.11.2017  | 08:30 Uhr
Star Movie - Kino Liezen

Diese Informationen wurden ausgedruckt von www.liezen.at - Dem Informationsportal der Stadt Liezen