A    A+    A++   |    Kontrast+   |    Startseite   |    Drucken
   |   
Login

Schlangen-Alarm

Begegnungen mit einer Schlange können für Verunsicherung sorgen - vor allem, wenn man nicht sicher ist, wie gefährlich das Tier ist. Eine neue Kooperation zwischen Landeswarnzentrale und Berg- und Naturwacht soll künftig für eine rasche Entschärfung solcher Situationen sorgen. In Zusammenarbeit mit der Landesveterinär-Direktion wurde nämlich unter der Notrufnummer 130 ein Rufbereitschaftsdienst für Schlangennotfälle in der Landeswarnzentrale eingerichtet. Parallel dazu haben 63 Berg- und Naturwächter ein Seminar zum richtigen Umgang mit Schlangen absolviert. Im Notfall treten diese auf den Plan, fangen die Schlange ein und stellen fest, um welche Art es sich handelt. Dann wird über die weitere Vorgehensweise entschieden: Heimische Arten werden in die Natur zurückgebracht, bei allen anderen wird ein Schlangenexperte hinzugezogen.

 

Informationen gibt es auf der Homepage der Landeswarnzentrale oder unter www.bergundnaturwacht.at.

 «« Zurück

News

Juni - Stadtnachrichten

in neuem Design


Jänner-Stadtnachrichten 2018

Die Sonderausgabe zum Bürgermeisterwechsel

Veranstaltungen

Operette

Seefestspiele Mörbisch: Gräfin Mariza

Kulturfahrt
09.08.2018
Mörbisch

Konzerte Sonstige

Don Kosaken Chor Serge Jaroff

Leitung: Wanja Hlibka
13.09.2018  | 19:30 Uhr
Pfarrkirche Liezen

Blutspenden

Blutspenden

20.09.2018  | 13:30 - 19:00
Kulturhaus Liezen

Diese Informationen wurden ausgedruckt von www.liezen.at - Dem Informationsportal der Stadt Liezen