A    A+    A++   |    Kontrast+   |    Startseite   |    Drucken
   |   
Login

Auskunftssperre

Jede gemeldete Person, gleichgültig ob es sich um österr. Staatsbürger oder Fremde handelt, hat das Recht, bei der Meldebehörde, bei der sie angemeldet ist oder war, die Verfügung einer sogenannten "Auskunftssperre" zu beantragen.

Ein solcher Antrag ist entsprechend zu begründen; ihm ist stattzugeben, soweit ein schutzwürdiges Interesse glaubhaft gemacht wird. Ist ein solches Interesse offenkundig, so kann die Auskunftssperre auch von Amts wegen verfügt oder verlängert werden.

Die Auskunftssperre kann für die Dauer von höchstens fünf Jahren verfügt oder verlängert werden; sie gilt während dieser Zeit auch im Falle der Abmeldung.

 

Gebühren - wenn von der Partei beantragt:
Eingabegebühr € 14,30
Verwaltungsabgabe € 6,50

 

Bei Rechtsmittelverzicht zusätzlich € 14,30!!

 

Gebühren - wenn von amtswegen (Polizei) - KEINE!

 «« Zurück
Dokumente (3)

News


Jänner-Stadtnachrichten 2018

Die Sonderausgabe zum Bürgermeisterwechsel

Juni - Stadtnachrichten 2017

NEU: Die aktuellen Juni-Stadtnachrichten!

Veranstaltungen

800 Jahre DiözeseGraz-Seckau

Eine Jubiläumsbühne tourt durch die Steiermark


04.06.2018
Kulturhausplatz Liezen

Von der Intoleranz zur Ökomene

Vortrag von Prof. Dr. Josef Hasitschka
04.06.2018  | 19:30 Uhr
Kulturhaus Liezen

Die Macht der Kränkung

Vortrag und Podiumsdiskussion mit Prof Dr. Reinhard Haller
06.06.2018  | 18:30 Uhr
Kulturhaus Liezen

Diese Informationen wurden ausgedruckt von www.liezen.at - Dem Informationsportal der Stadt Liezen